Notmaßnahmen

Konfliktmanagement - konfliktmediation = Notfallbehandelnde Massnahmen
Ungelöste Konflikte sind gefährlich. Schwellen sie unkontrolliert weiter dann entsteht ein belastete Arbeitsatmosphäre. Nicht geäußerte Enttäuschungen schlagen leicht um in "Frustreaktionen", die die Betroffenen kompensatorisch an unbeteiligten Person in der eigenen Stärkezonen auslassen. Meist aber resultiert ein Konflikt aber eher daraus, dass die Parteien nicht wissen, wie sie ein Problem lösen können, als dass sie ihn nicht lösen wollen.

Wenn zwischen Personen oder Abteilungen schwer überbrückbare Spannungen bestehen und Mitarbeiter nicht mehr miteinander reden, dann lässt sich ein Konflikt oft nur mit Hilfe von außen lösen. In solchen Beziehungsnotfälle sollten Personalverantwortliche, Vorgesetzte und Mitarbeiter rasch Hilfe anbieten, damit wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden vermieden werden.

Rae Simon Coll hilft in schwierigen Konfliktfällen. Konfliktmanagement ist eine Intervention, die sich auf den Konfliktprozess selber richtet. Es wird mit einer Verbesserung der Vorstellungen, Einstellungen und Verhaltensweisen der Konfliktparteien versucht, die gegenseitige Eskalation der Aggression zu durchbrechen.

Als erfahrene Mediatoren helfen und vermitteln wir zwischen den am Konflikt Beteiligten. Die Grundidee der Mediation ist, dass es nicht darum geht einen Schuldigen zu finden, sondern eine Lösung. Der Mediator schafft für die Parteien einen strukturierten Rahmen, innerhalb dessen die Parteien in die Lage versetzt werden, eine selbst verhandelte einvernehmliche Vereinbarung zu erzielen. Der Prozess der Mediation kennt keine Verlierer. Ganz im Gegenteil: Eine erfolgreich durchgeführte Mediation erreicht einen Konsens zwischen den Parteien, der beiden Seiten nützt (Win/Win-Strategie).